Beetabgrenzung Es gibt 1 Artikel.

1 Artikel in dieser Kategorie
Beetabgrenzung

Infos zu Beetabgrenzungen

Die naturbelassenen Flechtzäune aus ungeschälten Weidenruten sind dekorative Begrenzungen für Wege und Beete und sind jederzeit erweiterbar. Sie eignen sich sehr gut als Umrandung von Gemüsegärten und schützen die Jungpflanzen vor Windeinfall. Man kann sie in Bauern- oder Ziergarten zur Abtrennung von Weg, Beeten und Rasen einsetzen und sie halten überhängende Gewächse zurück. Oder man steckt die Beetabgrenzungen um den Gartenteich zur Uferbefestigung. Das Geflecht kann zur Anpassung an runde Beete in einem gewissen Rahmen gebogen werden.

weidenmaten photo Maße: Breite 120 cm, Geflechthöhe 20 bzw. 30 cm, Gesamthöhe mit Pflock 40 bzw. 50 cm.

Die Beeteinfassungen werden als Naturprodukt in reiner Handarbeit gefertigt. Daher können die angegebenen Maße und Farben leicht abweichen.

Der Aufbau ist sehr leicht: die angespitzten und imprägnierten Haselnusspflöcke sind einfach in die Erde zu stecken.










Zusammenfassung:


√ Reines Naturprodukt aus nachhaltigem Anbau
√ Gedämpftes Weidengeflecht
√ Pflöcke unbehandelt, so dass keine Herbizide / Pestizide in die Erde gelangen
√ Lieferbar in der Breite 120 cm und den Geflechthöhen 20cm und 30 cm
√ Liefergebinde zu 2 Stück, 4 Stück, 6 Stück (in 30 cm Höhe), 10 Stück (in 20 cm Höhe)
√ In reiner Handarbeit gefertigt – leichte Schwankungen in Abmessung und Farbe möglich
√ Frische EU-Produkte, keine Lagerware
√ Einfacher Einbau – Pflöcke nur in die Erde stecken
√ In gewissem Rahmen anpassbar an runde Beete